Sportmundschutz

Für viele Trendsportarten zu empfehlen

Immer mehr Menschen halten sich mit Sport fit. Gleichzeitig werden viele Sportarten immer schneller, härter und somit gefährlicher für die Gesundheit. Die Konsequenz: Sportunfälle mit Zahnschäden oder gar Zahnverlust nehmen zu.

Aber nicht nur Risikosportarten, wie Boxen, Karate etc. sondern auch vermeintlich „ungefährliche“ Trendsportarten wie Inlineskating, Skateboarding und Mountainbiking bescheren uns eine neue Welle an Zahntraumata mit schwersten Verletzungen und Zahnbeschädigungen.  Deswegen empfehlen Zahnärzte das Tragen eines Mundschutzes für aktive Kids und Sportler. Eltern, die ihr Kind mit Helm, Arm- und Knieschutz ausrüsten, sollten auch einen Mundschutz anfertigen lassen.

Der Mundschutz wird individuell hergestellt, passt dadurch exakt auf die Zahnreihe und bietet optimalen Schutz. Er wirkt als Kombination aus Dämpfung und Kraftverteilung. Die Energie eines auftreffenden Schlages wird teilweise abgefangen und die Restenergie auf die gesamte Mundschutzausdehnung verteilt.

Er ist für zahlreiche Sportarten zu empfehlen, wie z. B.:

  • Squash
  • Judo
  • Mountainbiking
  • Inlineskating
  • Football
  • Handball
  • Basketball
  • Moto-Cross
  • Hockey
  • Eishockey u.v.m.

Lassen Sie sich von uns individuell beraten.