Implantologie

Zahnärztliche Implantate  sind in der Regel aus dem besonders biokompatiblen Material TITAN gefertigte Hohlschrauben, welche in den Kieferknochen inseriert werden um daran Zahnersatz zu befestigen.

Sie dienen als künstliche Zahnwurzeln und erlauben es bei den verschiedenen Situationen (Einzelzahnlücke, größere Lücken oder Zahnlose Kiefer) Ergebnisse zu erzielen, die ästhetisch und funktionell der Natur wieder sehr sehr nahe kommen.

 

 Vorteile:  

  • sehr hochwertig bzgl. Ästhetik und Funktion
  • wie eigene Zähne vom Tragekomfort
  •  kein beschleifen Lückenbegrenzender Zähne zum Lückenschluss
  •  bei guter Mundhygiene, regelmäßigen Prophylaxesitzungen und Meidung von Rauchen eine besonders langlebige Zahnersatzform

Nachteile:

  • operativer Eingriff nötig
  • nicht bei jedem ohne weiteres machbar (abh. vom Knochenangebot)
  • langwierige Therapie bis zur Fertigstellung (3-12 Monate)
  • kostenintensiver als Alternativen

Dr. Erbring hat seit 2010 eine Zertifizierung und Spezialisierung für zahnärztliche Implantologie. Seit 2013 hat Dr. Christoph Erbring auch die Zertifizierung und Spezialisierung für zahnärztliche Prothetik absolviert. Ab 2013 läuft gerade seine Spezialisierung für besondere “Ästhetische Zahnmedizin”.

Sehr gern nimmt sich Dr. Erbring Zeit um Sie umfassend zu beraten.

Weitere Informationen